SEPICON AG erhält Folgeauftrag

Führende deutsche Autohaus Gruppe erteilt SEPICON nach erfolgreichem Abschluss eines Beratungsprojektes zur Neuausrichtung der IT den Auftrag für die Durchführung einer Ausschreibung für die zentrale IT-Infrastruktur.
SEPICON wird auf Basis der Ergebnisse des Vorprojektes die Ausschreibung nach der von SEPICON entwickelten 4-Tier Methode durchführen.
Neben der Verbesserung der Service Qualität und Professionalisierung des Service Managements möchte der Kunde zudem die IT-Kosten durch Einsatz von Cloud Computing optimieren.
Mit der SEPICON Best Practise Methode erfolgt die
• Festlegung des finalen Scopes der Ausschreibung
• Vorauswahl geeigneter Provider
• Durchführung des Ausschreibungsprozesses
• Vertragsverhandlungen
• Planung des Transition Projektes.