Klinik-Gruppe beauftragt SEPICON AG bei der Entwicklung und Umsetzung Ihrer IT-Strategie

Die größte deutsche privat geführte Klinikgruppe steht vor der Herausforderung, ihre IT unter Prozess- und Kostenaspekten zukunftsfähig aufzustellen. In einem ersten Schritt hatte SEPICON auf der Basis eines „Quick Checks“ Optimierungspotenzial identifiziert und Handlungsempfehlungen ausgesprochen. SEPICON wurde daraufhin von der Gruppe im nächsten Schritt auch mit der aktiven Unterstützung der Realisierung der Maßnahmen beauftragt. Wesentliche Elemente sind die Entwicklung einer IT-Strategie, die kritische Prüfung der Kostensituation und daraus resultierend ein Konzept für den Sourcing-Ansatze – sowie die Gestaltung der IT Service Management-Prozesse.